Beratung von Eltern

Foto: Wilhelmine Wulff / pixelio

Beratung von Eltern2018-12-11T17:24:15+00:00

Beratung von Eltern, deren Kind mit sexuellen Grenzverletzungen aufgefallen ist

Sexuelle Auffälligkeiten, Grenzverletzungen oder Übergriffe bei Kindern und Jugendlichen lösen bei Eltern häufig Schrecken und Hilflosigkeit aus. Darüber hinaus herrscht große Unsicherheit darüber, was altersentsprechendes sexuelles Verhalten ist und wo sexuell übergriffiges Verhalten anfängt. Vielen Eltern gehen dabei unzählige Fragen durch den Kopf und das Spektrum der Gefühle ist genauso breit. Hinzu kommt die Not, das übergriffige Verhalten stoppen zu müssen und zu wollen. Sind die Übergriffe im sozialen Umfeld bekannt geworden, kann der Druck von außen durch Ausgrenzung oder Anfeindungen zusätzlich erhöht werden, so dass Eltern an ihre persönlichen Belastungsgrenzen stoßen können.

In so einer prekären Situation benötigen Eltern Hilfe und Unterstützung, um das Verhalten des Kindes oder des/der Jugendlichen zunächst einordnen zu können und schließlich richtig damit umgehen zu können.

In der Beratung werde ich mich für eine umfassende Analyse sowohl mit dem übergriffigen jungen Menschen als auch mit dessen Familie und dessen Bezugssystem näher befassen. Ich möchte mit den Eltern mögliche Auslöser oder Ursachen herausarbeiten, weshalb es nach systemischen Gesichtspunkten wichtig ist, nicht nur die Biografie des übergriffigen Kindes oder Jugendlichen eingehend anzuschauen. Eine ausführliche Diagnostik und Anamnese ist daher unerlässlich. So können schließlich gemeinsam Wege erarbeitet werden, um das sexuell grenzverletzende oder übergriffige Verhalten zu beenden und ggf. aufgezeigt werden, welchen weiteren Unterstützungsbedarf der junge Mensch noch hat.[1]

Bei meiner Arbeit stehen Kinder- und Opferschutz an erster Stelle und ich orientiere mich an den Standards der Bundesarbeitsgemeinschaft „Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten“ e.V.

[1] Vgl. A. Wälzholz-Junius auf „Grenzklarheit – Fachpraxis für Kriminalprävention und Opferschutz“ auf https://www.grenzklarheit.de